Art. Nr.: 89329

Kompetenzwerkstatt - Band 1-10 im Paket

93,93 € netto **
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kompetenzwerkstatt – Praxisorientiert ausbilden!

Handbücher für die Ausbildungs- und Unterrichtspraxis in gewerblich-technischen Berufen

Das Berufsbildungspersonal an allen Lernorten des dualen Systems sieht sich mit steigenden und zum Teil auch grundlegend neuen Herausforderungen konfrontiert: Die Dynamik des technologischen und ökonomischen Wandels und die damit einhergehende, zunehmende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt werfen mehr denn je auch die Frage auf, wie sich berufliche Bildung angemessen, attraktiv und effektiv gestalten lässt.

Die Handbuchreihe steht für einen einfach zu nutzender „Werkzeugkasten“, der die Akteure in den Ausbildungsbetrieben, in den überbetrieblichen Berufsbildungsstätten und in den berufsbildenden Schulen bei der Bewältigung dieser neuen Herausforderungen unterstützt. Mit Hilfe der Handbücher lässt sich die tägliche Ausbildungspraxis arbeitsprozessorientiert, kompetenzfördernd und digital gestützt planen, durchführen und evaluieren.

Bei den Einzelbänden handelt es sich um klar strukturierte Instrumente, die eine Umsetzung in die Ausbildungs- und Unterrichtspraxis systematisch Schritt für Schritt beschreiben. Der modularisierte Aufbau der Handbuchreihe verfolgt dabei die Idee, dass einerseits jeder Band für sich steht und entsprechend auch für sich angewendet werden kann. Andererseits stellt die Kompetenzwerkstatt als „konzeptionelles Dach“ der Reihe sicher, dass die Handbücher untereinander klare Bezüge aufweisen, in einem Gesamtzusammenhang stehen und nahtlos zueinander passen.

Weitere Infos: www.kompetenzwerkstatt.net/konzept

Autor/-in

Prof. Dr. Falk Howe

ist Sprecher des Instituts Technik und Bildung der Universität Bremen und leitet dort zugleich die Abteilung „Arbeitsorientierte Bildungsprozesse“. Nach einem Ingenieurstudium der Feinwerktechnik und einem daran anschließenden Berufspä-dagogik- und Berufsschullehramtsstudium war Falk Howe als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Berufsbildungsforschung beschäftigt und promovierte zur Entstehung und Entwicklung gewerblich-technischer Ausbildungsberufe.

Seit 2003 bildet er Lehrer in den beruflichen Fachrichtungen Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik und Metalltechnik sowie im Bereich „Arbeits- und Berufsorientierung“ aus. Seine Forschungsinteressen gelten der Didaktik beruflicher und arbeitsorientierter Bildung, Fragen des E-Learning, Methoden berufswissenschaftlicher Qualifikationsforschung sowie Ansätzen arbeitsprozessorientierter, dual-kooperativer Berufsbildung.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden sich unter

www.itb.uni-bremen.de/ccm/profiles/howe/

Prof. Dr. Sönke Knutzen

ist Vizepräsident für Lehre der Technischen Universität Hamburg und leitet das Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik. Nach einer Berufsausbildung zum Elektroinstallateur, einem Ingenieur-Studium der Elektrotechnik sowie einem Lehramtsstudium promovierte er zum Thema „Innovationskompetenz im Handwerk“.

Anschließend befasste er sich als Gesellschafter der Hamburger Agentur alive! media solutions mit Fragestellungen des E-Learning und entwickelte unter anderem im Auftrag des BMBF multimediale Lehr-Lernmedien.

Seit 2003 lehrt Sönke Knutzen in den beruflichen Fachrichtungen Elektrotechnik-Informationstechnik und Medientechnik, seine Forschung widmet sich schwerpunktmäßig der Entwicklung von Qualifizierungs- und Berufsbildungskonzepten sowie der Entwicklung und Erprobung von E-Learning-Konzepten.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden sich unter

www.itbh-hh.de/de/institut/mitarbeiter/soenke-knutzen

Falk Howe und Sönke Knutzen können auf umfangreiche Projekterfahrungen und zahlreiche Publikationen verweisen. Sie verfügen über langjährige Erfahrungen in der Hochschullehre und Erwachsenenbildung sowie im Berufsschulunterricht.

 

 

Geeignet für

Die Reihe „Kompetenzwerkstatt – Praxisorientiert ausbilden!“ unterstützt hauptamtliches und nebenamtliches Ausbildungspersonal, Ausbildungsverantwortliche in Ausbildungsbetrieben und Überbetrieblichen Bildungsstätten sowie Lehrkräfte und Referendare dabei, Ausbildung und Unterricht arbeitsprozessorientiert, kompetenzfördernd und digital gestützt zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Die Kompetenzwerkstatt eignet sich für den gesamten Bereich von der Berufsvorbereitung über die Erstausbildung bis hin zur Weiterbildung.