Art. Nr.: 70606

Arbeitsrecht

28,32 € netto **
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten

2. Auflage 2012, 340 Seiten

Völlig überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht, um wichtige Punkte ergänzt, z.B. Zeitarbeit, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG), Ältere Mitarbeiter und Familie und Beruf

Das Buch ist sowohl Fachkompendium für den Laien, als auch Nachschlagewerk für Ausbilder, Personalverantwortliche und alle Interessierten, die sich mit arbeits- und berufsbildungsrechtlichen Themen auseinandersetzen.

Das Buch ist so aufgebaut, dass sich Laien wie auch Kenner der Materie leicht zurecht finden. Zunächst werden Grundbegriffe und Grundlagen erläutert, um dann mit de Begründung von Arbietsverhältnissen sowie dem Verhältnis von Arbeitnehmer und Arbeitgeber fortzufahren. Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Aus- und Weiterbildung schließen sich an. Tarif- und Betriebsverfassungsrecht sowie Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit beschließen die arbeitsrechtlichen Themenbereiche. Danach wird das aktuelle Thema Zeitarbeit vertiefend behandelt. Den Abschluss findet das Buch mit Vermischtem aus den Bereichen ältere Mitarbeiter im Betrieb, Unternehmen und Familie sowie einer Einführung in das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Abgerundet werden die Ausführungen mit Angaben über entsprechende Literatur und nützlichen Internetadressen.

Über die Autorin:

Ulrike Schweizer, Master of Arts und Diplom-Betriebswirtin/FH

Nach einer kaufmännischen Ausbildung folgten auf dem zweiten Bildungsweg der Abschluss der Fachhochschulreife sowie nebenberuflich ein betriebswirtschaftliches Studium und der Abschluss zum Master of Arts.

Ulrike Schweizer beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren haupt- und nebenberuflich mit Arbeits- und Berufsbildungsrecht. Ihr besonderes Interesse gilt der beruflichen Bildung im Bereich Duale Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich und Ausbildereignung. Spezialgebiete sind Altersbildung und Weiterbildungen zum Fachwirt, in denen bereits zahlreiche Veröffentlichungen erfolgten. Im Ehrenamt ist sie u. a. als Nachhilfelehrerin für benachteiligte Jugendliche und im Prüfungsausschuss der Dualen Hochschule Baden-Württemberg engagiert, außerdem nahm sie auf Einladung der beteiligten Regierungen an Fachinformationsreisen für Berufsbildungspersonal nach Taiwan und Norwegen teil.

Inhalt

  • Begriffe des Arbeitsrechts
  • Arbeitsvertrag
  • Betriebsverfassungsgesetz
  • Arbeitsverhältnisse
  • Historische Entwicklung
  • Berufsbildung
  • Tarifvertragsrecht